Kopfzeile

Inhalt

Grosse Einschränkungen im Bahnverkehr

18. März 2020
Folgend finden Sie Informationen betreffend den grossen Einschränkungen im Bahnverkehr und dem Übergangsfahrplan.

Ab Montag, 23. März 2020 gilt ein Übergangsfahrplan. Das Angebot des Schweizerischen öV wird stark eingeschränkt sein. Das Grundangebot bleibt erhalten. Dieser Schritt erfolgt in Zusammenarbeit mit der gesamten öV-Branche und dem Bundesamt für Verkehr.

 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Eingeschränkter Bahnverkehr – Konsultieren Sie vor jeder Fahrt den Online-Fahrplan.

  • Bitte kaufen Sie Ihre Billette elektronisch (Website oder App).

  • Die SBB zeigt sich mit Erstattungen kulant. Besuchen Sie www.sbb.ch/erstattungen. Für weitere Auskünfte: 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min).

  • Das GA kann 30 Tage kostenlos hinterlegt werden.

  • Es gelten neue Mindestöffnungszeiten für Geschäfte der Grundversorgung in Bahnhöfen: 9.00 bis 18.00 Uhr.

  • Bitte beachten Sie die Verhaltens- und Hygieneempfehlungen des BAG.

 

Aktuelle Informationen zum Bahnverkehr

Das Schweizer öV-Angebot wird ab Donnerstag, 19. März 2020, schrittweise reduziert. Der Übergangsfahrplan gilt bis mindestens zum 26. April 2020. Während dieser Zeit ist die Grundversorgung des öffentlichen Verkehrs sowie die Erschliessung von überlebenswichtigen Einrichtungen wie Spitälern und Lebensmittelläden weiterhin gewährleistet. Gerade während der ersten Tage kann es vermehrt zu Anschlussbrüchen kommen, weil sich der Schweizer öV im reduzierten Takt erst einpendeln muss. Das öV-Grundangebot ermöglicht die Umsetzung der «Social Distancing»-Empfehlungen des Bundes.  

Die Gesamte information finden Sie unter SBB News.

 

d